Sollte man das gleiche Buch zweimal lesen?

Sollte man das gleiche Buch zweimal lesen?

Hallo liebe Leserinnen und Leser,

ein frohes neues Jahr! Mit dem Beginn eines neuen Jahres kommen auch viele neue Vorsätze und Pläne. Für mich ist einer dieser Pläne, das Jahr mit einem Buch zu starten, das ich bereits liebe und kenne:

Percy Jackson and the Lightning Thief von Rick Riordan (https://www.goodreads.com/book/show/28187.The_Lightning_Thief).

In diesem Blogbeitrag möchte ich euch erzählen, warum ich mich für einen Reread entschieden habe und warum genau dieses Buch die perfekte Wahl für meinen Jahresauftakt ist.

1. Eine Reise in die Vergangenheit

Manchmal sehnen wir uns danach, in die Vergangenheit zurückzukehren, sei es, um alte Erinnerungen aufzufrischen oder einfach das Gefühl der Nostalgie zu erleben. Percy Jackson war für mich ein Begleiter in meiner Jugend, und dieses Buch war ein Tor zu fantastischen Abenteuern und einer Welt voller griechischer Mythologie. Durch einen Reread habe ich die Möglichkeit, in meine eigene Vergangenheit einzutauchen und die Magie dieses Buches erneut zu erleben.

2. Neue Perspektiven und Erkenntnisse

Ein Buch ein zweites Mal zu lesen ermöglicht es, Dinge zu entdecken, die einem beim ersten Mal vielleicht entgangen sind. Mit einem erfahreneren Blick kann ich tiefer in die Handlung eintauchen, subtile Details bemerken und eine tiefere Verbindung zu den Charakteren aufbauen. Percy Jackson and the Lightning Thief bietet eine faszinierende Welt mit nuancierten Charakteren, und ich bin gespannt darauf, welche neuen Perspektiven und Erkenntnisse sich mir während dieses Rereads eröffnen werden.

3. Ein Komfortbuch für den Jahresanfang

Der Beginn eines neuen Jahres kann mit Stress und Unsicherheiten verbunden sein. Daher habe ich mich bewusst für ein Buch entschieden, das mir Vertrautheit und Trost spendet. Percy Jackson ist für mich wie ein alter Freund, und in seinen Abenteuern finde ich nicht nur Spannung und Humor, sondern auch eine gewisse Sicherheit. Das Lesen dieses Buches fühlt sich an wie nach Hause kommen, und das ist genau das, was ich zu Beginn des neuen Jahres brauche.

4. Vorfreude auf die Serie

Zum Ende des letzten Jahres ist bei DisneyPlus die langerwartete Serienverfilung von Percy Jackson gestartet. Beim Schauen der ersten Folgen ist mir bewusst geworden, wie sehr ich das Buch und die bereits vorhandene Verfilmung miteinander vermischt hatte und nicht mehr genau sagen konnte, was auch welcher Quelle stammte. Deshalb wollte ich mir auch nochmal die kleinen Details ins Gedachtnis rufen.

Fazit: Ein bewusster Start ins neue Lesejahr

Ein Reread zu Beginn des Jahres mag für einige ungewöhnlich erscheinen, aber für mich ist es eine bewusste Entscheidung, das Jahr mit einem Buch zu beginnen, das eine besondere Bedeutung für mich hat. Percy Jackson and the Lightning Thief ist nicht nur ein Buch, sondern eine Reise in die Vergangenheit, eine Quelle neuer Erkenntnisse und vor allem ein Komfortbuch, das mir einen positiven Start ins neue Jahr ermöglicht.

Ich bin gespannt, welches Buch ihr als erstes im neuen Jahr lest! Teilt eure Lesepläne gerne in den Kommentaren.

Bis bald,

Bookish Bites

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert